Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gewässerordnung

Des ASC „Zander“ e.V. Lexgaard für die Gewässer in Süderlügum und Holm.
geändert am 16.01.2016

1.    Jedes Mitglied ist verpflichtet Die Gewässer und Ufer sauber zu halten.

2.    Das Betreten der Inseln und der Landzunge ist nicht gestattet.(Brutstätte für Wasservögel)

3.    Es dürfen keine offenen Feuerstellen errichtet werden, z.B. Lagerfeuer (Waldbrandgefahr)

4.    Das Angeln ist nur mit 2 Handangeln mit 1 Haken erlaubt. Ab 1. Mai darf eine zusätzliche
       Angel mit totem Köderfisch bestückt werden. Das Angeln mit künstlichen Ködern ist erlaubt.


5.              Mindestmasse        Fangbegrenzung/Tag            Schonzeiten

Karpfen           40 cm                   2 Stück                wie Winterschonzeit
Schleie            30 cm                   2 Stück                wie Winterschonzeit
Aal                  45 cm                      keine                wie Winterschonzeit
Forelle             30 cm                   3 Stück                wie Winterschonzeit
Hecht              50 cm                  2 Stück                1. Jan. bis 30. April
Zander            50 cm                  2 Stück                1. Jan. bis 30. April

       Graskarpfen sind ganzjährig geschützt.
        Alle anderen Fischarten sind ohne Mindestmaß. Untermaßige Fische müssen schonend
        behandelt und zurückgesetzt werde

6.    Eisangeln ist mit Rücksicht auf den Fischbesatz nicht erlaubt.

7.    Winterschonzeit für die Vereinsgewässer: Vom 1. Dezember bis Termin zum An-angeln.